Datenschutz: „Recht auf Vergessen“ – ein paar Gedanken

In der Datenschutzdebatte geht es immer mal wieder um das „Recht auf Vergessen“. Das finde ich interessant, denn das „Recht auf Vergessen “ wird immer wieder als „Naturrecht“ reklamiert mit solchen Argumenten wie „Wenn ich mich in meiner Jugend in meinem Dorf besoffen geprügelt habe, kann sich in 10 Jahren meist kaum einer daran erinnern“. […]